Der RT 14 hat mit der GV vom 14. Januar im Hotel Sommerau das vergangene Jahr erfolgreich abgeschlossen und das neue, voller Datendrang, in Angriff genommen. Aber alles der Reihe nach. Am Beginn der GV stand ein Führungswechsel. Der abtretende Präsident Michael Amann übergab das Amt seinem Nachfolger Haempa Maissen. Der Beifall galt beiden Personen. Für Michael Amann als Dank für das ereignisreiche Jahr – für Haempa Maissen als Zeichen der Anerkennung zur Wahl.

 

Der neue Präsident hielt Wort, als er sagte, dass im Jahr 2016 viele Highlights auf uns zukommen. Der Beginn macht der Besuch in einem Training von Ex-Boxweltmeister Franco Passanante. Als Sozialprojekt wird im Mai die Alterssiedlung Bodmer unterstützt und im September wartet mit dem Jubiläumsanlass ein historischer Tag auf den RT 14. Löblich zu erwähnen ist, dass der Round Table Chur weiter auf gesunden Beinen steht. Dies gab der Kassier Marco Meli bei der Präsentation der Jahreszahlen bekannt.

 

Der Schlusspunkt setzte die Aufnahme von drei neuen Mitglieder. Peter Kerber, Andri Rageth und Samuel Rosenast dürfen sich seit dem 14. Januar Member des RT14 nennen. Der erfolgreiche Anlass wurde mit einem köstlichen Nachtessen im Hotel Sommerau würdig gekrönt.