Mit dem Zug von Chur bis nach Disentis – das stand am Donnerstag, den 19. Mai auf dem Fahrplan des RT 14. Nun ja, bei allem Respekt gegenüber der prächtigen Surselva. Das alleine wäre noch nicht eine Reise wert – wäre da nicht RhB als rollender Gastgeber.
Die Stiva Retica der Rhätischen Bahn ist eine gemütliche Beiz und Panoramawaggon zugleich. Ein roter Teppich am Bahnhof Chur führte uns in die Welt der Bündnerstube auf Rädern: eine Täferung aus Arvenholz, eine Stiva-Bar, Piano Bar, einen Stammtisch, sieben Tische und natürlich ein Kühlschrank mit Bier. Kurz die Stiva Retica ist die perfekte Basis was für tolle Dialoge innerhalb des Tabels. In Disentis angekommen, war es dann aber vorbei mit der geselligen Gemütlichkeit. Das Klosterdorf zeigte uns, bei gefühlten Minustemperaturen, die kalte Schulter. So ging es nicht lange und der Table setzte sich wieder an den Tisch in der gemütlichen Stube und nahm den Heimweg mit der Endstation Chur unter die Räder.